März 2016

Vorstandswahl

Vorsitzender bleibt Traurig

KREIS KLEVE.  Die „Freien Wähler – Bürger im Kreis Kleve“ wählten einmal mehr und zwar einen neuen Vorstand. Das Ziel der „Freien Wähler – Bürger im Kreis Kleve“ (FW-BiKK) sei, alle unabhängigen Wählergruppen in den Städten und Gemeinden des Kreises Kleve bis zur nächsten Kommunalwahl in Jahr 2020 zu einem schlagfertigen Netzwerk zusammenzuführen. Schließlich wolle man anschließend gemeinsam auch im Kreistag die dort seit Jahrzehnten existierende Parteien-Herrschaft erfolgreich knacken können. „Daran haben wir gearbeitet in den letzten zwei Jahren und dies werden wir in den nächsten Jahren immer intensiver machen“, sagte der Vorsitzende der FW-BiKK, das Straelener Stadtrats-Mitglied Michael Traurig, in seinem politischen Rechenschaftsbericht zu Beginn der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Gelder Dyck“ in Kevelaer.

Wenig später wurde er einstimmig für die nächsten 2 Jahre als Vorsitzender wiedergewählt. Von der Idee der Freien Wähler, das gute Kommunalpolitik auch ohne Parteibuch einer etablierten landes- und bundespolitisch orientierten Partei möglich ist, sind auch die weiteren Vorstandsmitglieder überzeugt: Patricia Gerlings-Hellmanns (Ratsfrau aus Kerken) und Paul Zigan (Ex-Ratsherr aus Kleve) heißen die beiden Stellvertretenden Vorsitzenden. Ralf Janssen (Ex-Gemeinderat in Kerken) bleibt Geschäftsführer. Neuer Schriftführer wird Udo Holtmann (Ex-Ratsmitglied in Kevelaer). Infos: 02834/780686.

LINK: https://www.nrz.de/staedte/kleve-und-umland/vorsitzender-bleibt-traurig-id11663070.html